Fachseminar: Change Management - Führen im Wandel

Welche Regeln gelten in Zeiten des Wandels? Was sind die Erfolgsfaktoren für einen gemeinschaftlichen Change-Prozess?

Photo

In diesem Seminar lernen Sie einerseits die Grundlagen und entsprechende Haltungen von Change-Facilitation kennen. Dabei wird Facilitation verstanden als Prozessbegleitung, die das Ziel hat, Menschen für die Verbesserung ihrer eigenen (Arbeits-)Welt zu gewinnen. Und das unter Einbezug der Vielfalt und Weisheit der Gruppe.

Das Vermitteln von theoretischem Wissen schwingt über das gesamte Seminar mit, im Fokus steht jedoch das praktische Herausarbeiten Ihrer aktuellen Ausgangssituation – mit dem Ziel, einen individuellen Change-Prozess für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation zu entwickeln.

Nach dem Fachseminar haben Sie nicht nur die wichtigsten Aspekte und Haltungen einer erfolgreichen Change-Facilitation erlebt, sondern Sie arbeiten konkret für sich bzw. für Ihr Unternehmen/Ihre Organisation die »richtigen bzw. geeigneten« Change-Prozesse heraus.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Einführung in das Thema Change Management
  • Überblick zu aktuellen Change-Modellen: aus neurowissenschaftlicher und Prozess-Sicht
  • Die Wirkung von Wissensvernetzung z. B. mit Hilfe des WorldCafés oder anderen Großgruppenwerkzeugen
  • Erarbeiten eines persönlichen oder unternehmensspezifischen Kick-Offs für eine Change-Initiative
  • Bewertung bzw. kritisch-wohlwollende Beleuchtung der zu erarbeitenden Praxisbeispiele der Teilnehmer
  • Intensiver gemeinsamer Austausch
  • Viele Ideen, kreative Tipps und Anregungen

Die einzelnen Inhalte des Seminars orientieren sich – soweit möglich und sinnvoll – an den jeweiligen Zielvorstellungen der Teilnehmer.

Bitte den Abend des ersten Seminartages freihalten!

Zielsetzungen: Was nehmen Sie mit?

  • Sie erweitern Ihr Repertoire an Change-Modellen und Ansätzen
  • Sie lernen den Ansatz für Change-Facilitation und deren zugrunde liegende Annahmen wertschätzen
  • Sie erwerben Grundlagenwissen für die Erstellung eines persönlichen bzw. unternehmensspezifischen facilitativen Change-Ansatzes
  • Sie sammeln erste Erfahrung im Vorgehen mit Großgruppen-Instrumenten, wie z. B. eine wertschätzende Erkundung (auch Appreciative Inquiry genannt)

Nutzen Sie das Fachseminar, um Ihre Vorgehensweise in Sachen Change  Facilitation zu definieren, zu erarbeiten, zu reflektieren oder neu zu  justieren.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Das Seminar ist geeignet für Personen in Unternehmen, Organisationen, in Dienstleistungsunternehmen oder für Selbstständige, die …

  • weitere Change-Modelle in ihr Repertoire aufnehmen möchten
  • eine Einführung in Großgruppen-Interventionen bekommen wollen
  • über die Anwendung von Change-Facilitation in Ihrem Wirkungsbereich nachdenken und diese initiieren möchten
  • Vertrauen in ihrem Unternehmen fördern möchten, da eine facilitative Prozessbegleitung eine Menschen-orientierte Haltung erfordert
  • gerne neue Ideen, Ansätze, Anregungen für Ihre Change-Initiative erhalten möchten

Informationen zur Veranstaltung